Emanuel Wöhrl Stiftung spendet Erlös aus Tombola

Kinderkommission des Bundestages kritisiert Kinderrechte während der Corona-Pandemie
21. September 2020
Pandemiestab der Stadt beliefert Kinderhospiz mit Hygieneartikeln
24. September 2020
Alles zeigen

Anfang des Monats erreichte uns eine besonders erfreuliche Nachricht per Email. Die Emanuel Wöhrl Stiftung setzt sich jährlich mit dem Erlös aus einer Tombola in der Weihnachtszeit für benachteiligte Kinder, Jugendliche und deren Familien ein. Im WÖHRL Modehaus im Einkaufszentrum Nova Eventis wurde sich ebenfalls an dieser Aktion der Stiftung beteiligt.

Das Unternehmen entschied, dass der Erlös aus der Tombola, am Standort Günthersdorf, der Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizes in Halle zugute kommen soll. Mitte September war es soweit und Felix Luckner, Geschäftsleiter der Filiale Günthersdorf, besuchte uns in der kleinen Ulrichstraße um sich einen Einblick in unsere Arbeit für betroffene Familien zu verschaffen.

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die fantastische Spende in Höhe von 2500 € bei der Emanuel Wöhrl Stiftung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.